Puccinis »Madame Butterfly«

© Foto: ZDF/Anja Koehler

Coronabedingt mit einem Jahr Verspätung präsentieren die Bregenzer Festspiele Giacomo Puccinis »Madame Butterfly«. Sie gilt als eine der heute populärsten Opern und ist in der einzigartigen Kulisse auf der Seebühne zum ersten Mal zu erleben. Die musikalische Leitung übernimmt Enrique …

mehr…

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022

© Foto: ZDF/Terry Linke

Das traditionsreiche Neujahrskonzert ist ein weltweites TV-Event: Über 50 Millionen Musikbegeisterte in mehr als 90 Ländern läuten ihr neues Jahr mit den beschwingten Klängen aus Wien ein. Das ZDF ist auch 2022 wieder live mit dabei im prächtigen, blumengeschmückten Goldenen …

mehr…

Haitink dirigiert Beethoven und Bruckner

© Foto: Salzburger Festspiele/Clive Barda

Der niederländische Star-Dirigent ist am 21. Oktober 2021 in seinem Haus in London im Alter von 92 Jahren verstorben. ZDFkultur erinnert mit diesem Konzert an den Maestro. Wiener Philharmoniker, Bernard Haitink Emanuel Ax (Klavier) Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier …

mehr…

Kevin John Edusei dirigiert das LSO

© Foto: LSO/Matthew Weinreb

Kevin John Edusei stammt aus Bielefeld und ist einer der herausragenden jungen Dirigenten in Deutschland. Er hat mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Bamberger Symphonikern und dem London Symphony Orchestra gearbeitet und ist seit 2014 Chef der Münchner Symphoniker. Kevin …

mehr…

Krystian Zimerman spielt Beethoven – Klavierkonzert Nr. 5

© Foto: DG/Felix-Broede

Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra stellen ihre Aufnahme von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor. Die vierte gemeinsame Aufnahme von Rattle und Zimerman für die Deutsche Grammophon ist zugleich Zimermans zweite Einspielung der Beethoven-Konzerte. Vor über 30 …

mehr…

Krystian Zimerman spielt Beethoven – Klavierkonzert Nr. 4

© Foto: DG/Felix-Broede

Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra stellen ihre Aufnahme von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor. Die vierte gemeinsame Aufnahme von Rattle und Zimerman für die Deutsche Grammophon ist zugleich Zimermans zweite Einspielung der Beethoven-Konzerte. Vor über 30 …

mehr…

Krystian Zimerman spielt Beethoven – Klavierkonzert Nr. 3

© Foto: DG/Felix-Broede

Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra stellen ihre Aufnahme von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor. Die vierte gemeinsame Aufnahme von Rattle und Zimerman für die Deutsche Grammophon ist zugleich Zimermans zweite Einspielung der Beethoven-Konzerte. Vor über 30 …

mehr…

Krystian Zimerman spielt Beethoven – Klavierkonzert Nr. 2

© Foto: DG/Felix-Broede

Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra stellen ihre Aufnahme von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor. Die vierte gemeinsame Aufnahme von Rattle und Zimerman für die Deutsche Grammophon ist zugleich Zimermans zweite Einspielung der Beethoven-Konzerte. Vor über 30 …

mehr…

Krystian Zimerman spielt Beethoven – Klavierkonzert Nr. 1

© Foto: DG/Felix-Broede

Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra stellen ihre Aufnahme von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor. Die vierte gemeinsame Aufnahme von Rattle und Zimerman für die Deutsche Grammophon ist zugleich Zimermans zweite Einspielung der Beethoven-Konzerte. Vor über 30 …

mehr…

Beethoven: Diabelli-Variationen

© Foto: Arte/Max Lautenschläger

Daniel Barenboim spielt Beethovens letztes großes Klavierwerk, fertiggestellt im Jahre 1823. Daniel Barenboim (Klavier) Ludwig van Beethoven: Diabelli-Variationen, op. 120 Pierre Boulez Saal, Berlin, April 2020    

Berlin feiert Beethoven

© Foto: ZDF/zentralbild/skolimowska, monika

Nach Zeiten kulturellen Stillstands beginnt die Staatsoper Berlin die Spielzeit mit einem Paukenschlag der Extraklasse: Die Hauptstadt feiert Beethoven mit einem großen Konzert-Event. Seit 2007 lockt die Open-Air-Reihe »Staatsoper für alle« alljährlich Zehntausende Zuhörer auf den Bebelplatz im Herzen Berlins. …

mehr…

Agents are forever

© Foto: ZDF

Mit »Agents are forever« hat das Dänische Radio-Sinfonieorchester ein spektakuläres Konzertprogramm für Fans des Spionagekinos und Agentenfilms kreiert. Vom alles überragenden Klassiker James Bond bis zum modernen Spionagedrama »Bridge of Spies« sind die bekanntesten Filme aus der Agenten- und Spionagewelt …

mehr…

Fantasymphony

© Foto: ZDF/Kim Matthai Leland

Gemeinsam mit einem riesigen, 80-köpfigen Chor, zusammengesetzt aus dem Danish National Concert Choir und dem Danish National Junior Choir, interpretiert das Dänische Radio-Sinfonieorchester live vor Publikum eine liebevoll gestaltete Auswahl an Blockbusterhits aus der Welt der Fantasyfilme, mit fantastischen Musikarrangements …

mehr…

Georges Bizet: Carmen

© Foto: Bregenzer Festspiele/Karl Forster

Regisseur Kasper Holten zieht alle Register: Bildgewaltige Projektionen zaubern das hitzeflirrende Sevilla auf die Bühne, wilde Action-Szenen garnieren die Handlung mit halsbrecherischen Verfolgungsjagden und einer Schmugglerbande als Piraten auf dem See. Dass Bregenz ein einzigartiger Schauplatz ist, hat man auch …

mehr…

Morricone dirigiert Morricone

© Foto: ZDF

ARTE würdigt den wohl bekanntesten Filmkomponisten des 20. Jahrhunderts, Ennio Morricone. Bei seinem Gastspiel 2005 in München dirigierte der italienische Komponist höchstpersönlich seine Werke, die zu den Klassikern der Filmmusikgeschichte zählen. Ennio Morricone ließ lange vor den meisten anderen den …

mehr…

Klassik-Gala aus Baden-Baden

© Foto: ZDF/Andrea Kremper

Badische Staatskapelle Karlsruhe, Marco Armiliato. Mit Anja Harteros (Sopran), Ekaterina Gubanova (Mezzosopran), Jonas Kaufmann (Tenor) und Bryn Terfel (Bassbariton). Werke von Richard Wagner, Charles Gounod, Pietro Mascagni, Giacomo Puccini, Arrigo Boito, Giuseppe Verdi, Pietro Mascagni, Francesco Cilea, Giacomo Puccini und …

mehr…

Giuseppe Verdis »La Traviata«

© Foto: ZDF/ORF/Salzburger Festspiele/Klaus Lefebvre

Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis »La Traviata« in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Mit Sopranistin Anna Netrebko als Violetta Valéry, Rolando …

mehr…

Giuseppe Verdi: Aida

© Foto: ZDF/Courtesy of Fondazione Arena di Verona/Ennevi

Wahrscheinlich ist die Arena di Verona mit keiner anderen Oper so sehr verbunden wie mit »Aida«: Verdis meistgespielte Oper ist die erste, die jemals in der Arena aufgeführt wurde und die damit das Opernfestival im Jahr 1913 begründete. Verdis Meisterwerk …

mehr…

Verdi: Un ballo in maschera

© Foto: ZDF/Courtesy of Fondazione Arena di Verona/Ennevi

Anlass für Verdis »Un ballo in maschera« war die Ermordung des schwedischen Königs Gustav III, der bei einem Maskenball einem Attentat zu Opfer fiel. Mehrmals von der Zensur abgelehnt und ebenso oft überarbeitet, basiert das Libretto von Antonio Somma auf …

mehr…

Giuseppe Verdi: Nabucco

© Foto: ZDF/Courtesy of Fondazione Arena di Verona/Tabocchini und Gironella

Nach seinen ersten beiden Opern »Oberto« und »Un giorno di regno« verfiel Verdi in eine schwere Depression – ausgelöst durch den Tod seiner Kinder und seiner Frau -, die sich erst besserte, als ihm das Libretto für »Nabucco« gezeigt wurde. …

mehr…