Sonntag, 11.02.2024 08:40-09:00 Uhr
Logo NDRNDR - Konzert
Werke von Bach und Schubert
Für Orchester gesetzt von Anton Webern

© Foto: NDR

Details

Anton Weberns Instrumentation des sechsstimmigen Ricercare aus Bachs »Musikalisches
Opfer« entstand knapp 200 Jahre nach dessen Komposition: um die Jahreswende
1934/35. Uraufgeführt werden konnte es am 25. April 1935 in London durch das von
Webern selbst geleitete BBC-Orchester. Er schrieb an den Dirigenten Hermann Scherchen:
»Meine Instrumentation versucht, den motivischen Zusammenhang bloßzulegen. Das war
nicht immer leicht. Natürlich will sie darüber hinaus andeuten, wie ich den Charakter des
Stückes empfinde, dieser Musik! Noch etwas Wichtiges für die Wiedergabe meiner
Bearbeitung: Nicht der leiseste Ton einer Dämpfertrompete zum Beispiel darf verloren
gehen. Alles ist Hauptsache in diesem Werk. In dieser Instrumentation.«

Schuberts »Deutsche Tänze« wurden erst 1931 im Archiv der Wiener Gesellschaft der
Musikfreunde entdeckt. Und bald darauf kam es zur ersten Aufführung durch den
Pianisten Otto Schulhof, am 7. Mai des gleichen Jahres im Großen Wiener
Musikvereinssaal. Ein paar Tage später trat Verlagsdirektor Emil Hertzka an Webern heran,
ob er eine Orchesterversion der Tänze erstellen wolle. Webern sagte zu. Die Uraufführung
dieser Orchesterversion dirigierte bald darauf Hermann Scherchen in Berlin. Webern
schrieb an seinen einstigen Lehrer Schönberg nach Beendigung der Arbeit: »Ich
übernahm das gern. Ich war bemüht, auf dem Boden der klassischen
Instrumentationsideen zu bleiben, aber sie in den Dienst unserer Idee von
Instrumentation (als Mittel zur möglichsten Klarlegung des Gedankens und
Zusammenhangs) zu stellen.« An Alban Berg schrieb er später: »Es sieht aus wie eine
klassische Partitur und doch wieder wie eine von mir.« Übrigens handele es sich bei
dieser Musik um »liebe, zarte, schöne Gedanken«.

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Sylvain Cambreling

Johann Sebastian Bach: Fuga a 6 voci aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079, für Orchester gesetzt von Anton Webern
Franz Schubert: Deutsche Tänze D 820, für Orchester gesetzt von Anton Webern

Aufzeichnung eines Konzerts im Festspielhaus Baden-Baden 2002