Sonntag, 09.07.2023 08:00-09:35 Uhr
Logo hr-fernsehenhr-fernsehen - Geistliche Musik | Konzert | Overtüre | Symphonie
Rheingau Musik Festival 2023
Eröffnungskonzert aus der Basilika des Klosters Eberbach

© Foto: 3Sat/ZDF/Rheingau Musik Festival/Ansgar Klostermann

Details

Vive la France! Im Juni 2023 steht das Eröffnungskonzert des »Rheingau Musik Festival« aus der Basilika des Klosters Eberbach ganz im Zeichen französischer Komponisten.

Mit der effektvollen und brillant instrumentierten Ouvertüre »Le carnaval romain« von Hector Berlioz startet das Festival in den 36. »Sommer voller Musik«, bevor Édouard Lalos »Symphonie espagnole« erklingt – mehr Violinkonzert als Sinfonie.

Hierfür kommt eine junge brasilianische Entdeckung in den Rheingau, dem eine große Karriere prophezeit wird: der Geiger Guido Sant’Anna.

In der zweiten Konzerthälfte tauchen transparente Klänge sowie eine beinahe spielerische und zugleich doch geistvolle sakrale Musiksprache die erhabene Basilika von Kloster Eberbach mit Francis Poulencs »Stabat Mater« in eine weihevolle Stimmung.

Das wunderbare Denkmal der Klosterbaukunst könnte als Veranstaltungsort für die Darbietung dieser drei Kompositionen kaum passender sein, und auch beim traditionell im Eröffnungskonzert musizierenden hr-Sinfonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Alain Altinoglu ist das Programm in den besten musikalischen Händen.

MDR-Rundfunkchor
hr-Sinfonieorchester, Alain Altinoglu
Mit Vannina Santoni (Sopran) und Guido Sant’Anna (Violine)

Hector Berlioz: Ouvertüre »Le carnaval romain«
Édouard Lalo: Symphonie espagnole op. 21
Francis Poulenc: »Stabat Mater«

Basilika des Klosters Eberbach in Eltville am Rhein, Juni 2023