Juli, 2021

Montag, 26.07.2021 02:30-03:55 Uhr
Logo ArteArte - Kammermusik | Tanz
Nico & the Navigators: Force and Freedom
Musik: Ludwig van Beethoven

© Foto: Arte/Dieter Hartwig

Details

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens bringt das Ensemble um Regisseurin Nicola Hümpel gemeinsam mit dem renommierten Kuss Quartett die Inszenierung »Force and Freedom« auf die Bühne. Im Zentrum des Abends stehen Beethovens späte Streichquartette sowie drei Liedvertonungen des Komponisten. Die Musik wird aus dem traditionellen Konzert-Kontext befreit und mit den typischen Mitteln von Nico and the Navigators mit Tanz, Bewegung und Videoprojektionen ganz neu zugänglich gemacht.

Nico and the Navigators zählen in Europa seit mehr als 20 Jahren zu den wichtigen freien Theater-Ensembles. Mit ihren »Staged Concerts” hat die Berliner Gruppe einen beeindruckend neuen Zugriff auf musikalische Werke entwickelt. Das Kuss Quartett gehört zu den renommiertesten Streichquartetten unserer Zeit, ihre Einspielung der Streichquartette Beethovens zu den Höhepunkten des Beethoven Jahres. In dieser Inszenierung spielen sie unter anderen das Streichquartett F-Dur op. 135 (1826), das Streichquartett C-Dur op. 59, 3 – Finale (1806), Streichquartett in a-Moll op. 132,3, Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit (1825) sowie die Große Fuge op. 133 B-Dur (1826). Nachdem die Premiere wegen der Pandemie mehrmals verschoben werden musste, fand die Premiere des Stückes im Dezember letzten Jahres als Filmfassung bei ARTE Concert statt.

Mit Kuss Quartett (Streichquartett), Ted Schmitz (Tenor und Performer), Patric Schott (Performer), Yui Kawaguchi (Tanz und Choreographie)