Sonntag, 15.10.2023 21:45-23:00 Uhr
Logo ARD-alphaARD-alpha - Kammermusik | Konzert | Neue Musik | Symphonie
Mozartfest Würzburg 2018
Camerata Salzburg und Schumann Quartett

© Foto: BR

Details

Eine große konzertierte Aktion zur Eröffnung des Mozartfests Würzburg 2018: Das international gefeierte Schumann Quartett um die Brüder Erik, Ken und Mark Schumann und die estnische Bratschistin Liisa Randalu treffen zusammen mit der jungen, brillanten belgischen Klarinettistin Annelien Van Wauwe und der Camerata Salzburg zum konzertierenden Mit- und Gegeneinander im »vielstimmigen« Kammerkonzert von Karl Amadeus Hartmann.

Dazu: Mozart in festlich-repräsentativem C-Dur – in der frühen Symphonie KV 208 und im späten olympischen Meisterwerk KV 551, der »Jupiter«-Sinfonie. Am Pult steht Hartmut Haenchen, der legendäre langjährige Chef des einstigen Kammerorchesters Carl Philipp Emanuel Bach.

Camerata Salzburg, Hartmut Haenchen
Schumann Quartett
Annelien Van Wauwe (Klarinette)

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 208/102 (213c) »Il re pastore«
Karl Amadeus Hartmann: Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«

Würzburg, Kaisersaal der Residenz, Mai 2018