April, 2021

Donnerstag, 15.04.2021 05:00-06:30 Uhr
Logo ArteArte - Konzert | Oper | Symphonie
Mozart & Beethoven
Soirée im Théâtre de l’Archevêché

© Foto: Arte/Patrick Gherdoussi/Divergence-images.com

Details

Lassen Sie sich vom berühmten »Balthasar-Neumann-Ensemble« , unter der Leitung von Thomas Hengelbrock, für ein einzigartiges und außergewöhnliches Konzert verzaubern. Die hybride Sinfonie, die einen Dialog zwischen der Musik der beiden legendären Komponisten Mozart und Beethoven herstellt, wird von der Sopranistin Véronique Gens und dem Tenor Stanislas de Barbeyrac im Théâtre de l’Archevêché interpretiert.

Im Jahr 2020 musste das Internationale Opernfestival von Aix-en-Provence coronabedingt abgesagt werden: »Innocence«, »Così fan tutte«, »Die Krönung der Poppea« und andere geplante Aufführungen fielen aus. Dennoch brachte Festivaldirektor Pierre Audi im legendären Théâtre de l’Archevêché ein anspruchsvolles Konzert auf die Bühne.
Dieses weltweit bedeutsame Ereignis wurde eigens für Fernsehen und Radio veranstaltet und von der Compagnie des Indes mitgeschnitten. Im Publikum saßen lediglich die beteiligten Festival- und Aufzeichnungsteams.
Das Balthasar-Neumann-Ensemble spielte Werke zweier bedeutender Vertreter der klassischen Musik: Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart. Unter der Leitung des deutschen Dirigenten Thomas Hengelbrock konnte sich das musikalische Genie der beiden Komponisten voll entfalten, insbesondere mit Beethovens populärer 5. Symphonie und mit Arien aus der späten Mozart-Oper »Don Giovanni«, gesungen von Véronique Gens und Stanislas de Barbeyrac.

Balthasar-Neumann-Ensemble, Thomas Hengelbrock
Mit Véronique Gens (Sopran) und Stanislas de Barbeyrac (Tenor)

Aix-en-Provence 2020