Samstag, 06.01.2024 18:40-19:20 Uhr
Logo ArteArte - Konzert | Oper
Golda Schultz in Salzburg
Mozart-Matinee bei den Salzburger Festspielen 2023

© Foto: SF/Marco Borrelli

Details

Schon 2015 war die südafrikanische Sopranistin Golda Schultz in Salzburg ein Festspiel-Highlight – 2023 kehrte sie triumphierend zurück. Sie singt Arien aus den Mozart-Opern »Così fan tutte« und »Don Giovanni« und zwei sogenannte Einlagearien, die für die Opera buffa »Der gutmütige Grobian« von Martin y Soler entstanden sind. Begleitet wird Golda Schultz vom Mozarteumorchester Salzburg unter dem mitreißend exakten Dirigenten Antonello Manacorda.

Das Mozarteumorchester unter Antonello Manacorda glänzt auch instrumental, mit Mozarts 1. Symphonie – 1765 uraufgeführt in London, als Mozart erst neun Jahre alt war. Das unvergessliche Konzert feiert den zeitlosen Wolfgang Amadeus Mozart.

Mozarteumorchester, Antonello Manacorda
Mit Golda Schultz (Sopran)

W. A. Mozart
– Symphonie Nr. 1 KV 16
– Arie »Vado, ma dove? oh Dei!« KV 583
– Rondo der Fiordiligi »Per pietà, ben mio« – Così fan tutte KV 588
– Arie »Chi sà, chi sà, qual sia« KV 582
– Arie der Donna Anna »Non mi dir, bell’idol mio« – Don Giovanni KV 527

Salzburg, Stiftung Mozarteum Großer Saal, 27. August 2023