Samstag, 24.02.2024 22:45-23:40 Uhr
Logo 3Sat3Sat - Dokumentation | Orchester
Charkiw – Mit Musik gegen den Krieg
Film von Beat Bieri

© Foto: 3Sat/ZDF/SRF/Beat Bieri

Details

Charkiw, zweitgrößte Stadt der Ukraine, im Osten nahe an der Grenze zu Russland gelegen, geriet gleich zu Kriegsbeginn am 24. Februar 2022 in einen furchtbaren Bombenhagel.

Über 1000 Gebäude wurden zerstört, Hunderte Menschen getötet, ein Drittel der Bevölkerung floh. Es ist ein erklärtes Kriegsziel Russlands, die ukrainische Identität auszulöschen. Deshalb attackieren die Aggressoren die zahlreichen Universitäten, Akademien und Schulen.

Charkiw ist auch eine Musikstadt. Und so wurde Musik zu einer Kraft des Widerstands. Auch im polnischen Kattowitz, wo das Jugend-Orchester Nadiia aus Charkiw Zuflucht gefunden hat: »Charkiw ist die kulturellen Hauptstadt der Ukraine, deshalb haben wir eine große Verantwortung«, sagt die Violinistin Sasha Shepelska, »das ist unsere musikalische Front.«

Vom Exil aus will das Orchester die Heimatstadt unterstützen und, wie die Violinistin sagt, »der Welt unsere reiche Kultur präsentieren«. In Luzern verfolgt der Musikstudent Oleksii Yatsiuk aus Charkiw das gleiche Ziel mit seinem ukrainischen Chor Prostir. Singen in Kriegszeiten? »Natürlich ist das schwer. Bei Auftritten ruft das oft Tränen hervor«, so Oleksii Yatsiuk.

Im Oktober 2023 traf sich das Orchester mit dem Chor zu einem gemeinsamen Konzert im Luzerner Kultur- und Kongresszentrum KKL. Musik als eine Manifestation der Identität – und des Überlebens.