Mai, 2020

Sa30Mai20:1522:1520:15 - 22:15 - Logo OperGiacomo Puccini: »Tosca«Osterfestspiele Salzburg 2018

Details

Oper in drei Akten von Giacomo Puccini (1858-1924)
Großes Festspielhaus, Osterfestspiele Salzburg 2018
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach « »La Tosca« von Victorien Sardou
Bühnenbild: Renate Martin, Andreas Donhauser
Kostüme: Renate Martin, Andreas Donhauser
Großes Festspielhaus, Osterfestspiele Salzburg 2018
Chor: Salzburger Bachchor, Salzburger Festspiele und, Theater Kinderchor
Orchester: Sächsische Staatskapelle, Dresden
Musikalische Leitung: Christian Thielemann
Inszenierung: Michael Sturminger

Mit Anja Harteros (Floria Tosca), Aleksandrs Antonenko (Mario Cavaradossi), Ludovic Tézier (Baron Scarpia), Andrea Mastroni (Cesare Angelotti), Matteo Peirone (Der Mesner), Mikeldi Atxalandabaso (Spoletta), Rupert Grössinger (Sciarrone), Levente Páll (Ein Schließer).

Die Osterfestspiele Salzburg setzten 2018 auf ein Hauptwerk der italienischen Oper: Giacomo Puccinis »Tosca« wurde von Michael Sturminger neu inszeniert. Liebe, Eifersucht, Verrat und Tod – diese Zutaten machen die Oper »Tosca« zu einem Dauerbrenner auf den internationalen Opernbühnen. Als »Krimi« und »Groschenroman« charakterisiert Regisseur Sturminger die Handlung, denn sie zeige Menschen in Extremsituationen.