Montag, 24.07.2023 00:10-01:05 Uhr
Logo ArteArte - Konzert
Young Euro Classic 2022
Höhepunkte

© Foto: Arte/Kai Bienert

Details

Young Euro Classic – das mittlerweile selbst zum Klassiker avancierte Festival internationaler Jugend- und Nachwuchsorchester fand auch 2022 im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt statt und präsentierte Abend für Abend eine Auswahl der besten jungen Orchester – unterstützt durch erfahrene Dirigenten und Dirigentinnen und international bekannte Solisten und Solistinnen. Zu den Höhepunkten zählten die Auftritte des Chineke! Junior Orchestra unter Leitung von Glass Marcano – ein britisches Orchester, bei dem allein junge People of Colour musizieren. Auch bot das Programm Musik von PoC-Komponisten und -Komponistinnen. ARTE zeigt die 1909 geschriebene »Othello Suite« von Samuel Coleridge-Taylor.

An Bruckner wagte sich das Jovem Orquestra Portuguesa unter der Leitung von Pedro Carneiro – mit Erfolg! Zu hören sind die Portugiesen mit dem Scherzo aus seiner 9. Symphonie sowie mit der Zugabe »Locus Iste«, bei dem das gesamte Orchester singt. Ein Gänsehautmoment und ein emotionaler Höhepunkt des Festivals.

Auch das Jugendorchester der Ukraine machte Station auf ihrer anstrengenden Tournee durch Europa. Dass es um mehr geht als um Musik, machte die Leiterin Oksana Lyniv durch die Programmauswahl deutlich, die sich hauptsächlich auf ukrainische Komponisten stützte. Zu hören ist eine deutsche Uraufführung: »Maria’s City« von Zoltan Almashi.
Immer wieder zu Gast bei Young Euro Classic: das European Union Youth Orchestra, seit Gründung ein Spitzenorchester. Gustavo Gimeno dirigierte Camille Saint-Saëns‘ populäre »Havanaise« op. 83.

Orchester: Chineke! Junior Orchestra, Union Youth Orchestra, Jovem Orquestra Portuguesa, Youth Symphony Orchestra of Ukraine
DirigentInnen: Oksana Lyniv, Glass Marcano, Gustavo Gimeno, Pedro Carneiro
Mit Renaud Capucon (Violine)
Werke von Camille Saint-Saëns, Samuel Coleridge-Taylor, Anton Bruckner, Zoltan Almashi