Oktober, 2021

Montag, 18.10.2021 00:10-01:20 Uhr
Logo ArteArte - Barock | Historisch informiert | Oper
Händel im Pariser Théâtre du Châtelet
Mit Sandrine Piau und Eve-Maud Hubeaux

© Foto: Arte/Camera Lucida

Details

Seine Musik eroberte die Welt im Sturm: Georg-Friedrich Händel, einer der bedeutendsten Komponisten des Barockzeitalters. Das Théâtre du Châtelet in Paris präsentiert gemeinsam mit dem Vokalensemble »Les Talens Lyriques« eine mitreißende Hommage an den Weltstar des Barocks. Sandrine Piau und Eve-Maud Hubeaux entführen das Publikum ins Italien der »Opera Seria« und interpretieren, allein oder im Duett, die schönsten Arien aus »Alcina«, »Tamerlano« und »Julius Cäsar«.

Christophe Rousset und sein Ensemble interpretieren eine erlesene Auswahl der schönsten Opernwerke von Händel, darunter das bei seiner Uraufführung 1709 bejubelte Jugendwerk »Agrippina« und die in London entstandenen Meisterwerke »Alcina« (1735), »Tamerlano« und »Julius Cäsar« (1724).
Eine Auswahl an Instrumentalstücken, die die Talens Lyriques in langjähriger Auseinandersetzung mit dem Händel-Repertoire perfektioniert haben, ergänzen das abwechslungsreiche Programm.

Les Talens Lyriques, Christophe Rousset
Mit Sandrine Piau (Sopran) und Eve-Maud Hubeaux (Mezzosopran)