Oktober, 2021

Sonntag, 24.10.2021 23:35-01:50 Uhr
Logo ArteArte - Oper
Bedřich Smetana: Dalibor
Oper Prag 2020

© Foto: Arte/Patrik Borecký/Národní divadlo

Details

Im Rahmen der europäischen Opernspielzeit »Saison ARTE Opera« zeigt die Prager Oper einen Klassiker des tschechischen Repertoires: Bedřich Smetanas Vertonung der Sage um den böhmischen Ritter Dalibor. Sie wurde 1868 in Prag unter Leitung des Komponisten uraufgeführt.

Dalibor von Kozojedy wird wegen Tyrannenmordes im Gefängnisturm der Prager Burg festgehalten. Während bei Hofe der Fall verhandelt wird, formiert sich im Volk Widerstand. In seiner Oper erzählt Bedřich Smetana die eine urbömische Sage.

Jaroslav Kyzlink dirigiert, Jiri Nekvasil zeichnet für die Inszenierung verantwortlich. Die Hauptrolle singt der slowakische Tenor Peter Berger und Adam Plachetka ist als König Vladislav zu erleben.

Die Geschichte des Ritters Dalibor spielt vor dem Hintergrund der historischen Ereignisse in der Herrschaftszeit des böhmischen Königs Vladislav II. (1456-1516). Im Mittelpunkt der Oper steht jedoch das Schicksal des Ritters Dalibor, der im Gefängnis derart herzzerreißend Geige spielen lernt, dass sich täglich Menschen um den Gefängnisturm scharen, um ihm zuzuhören – eine Legende, die von zahlreichen Schriftstellern und Chronisten nacherzählt wurde.

Josef Wenzig verarbeitete die Rittermär zum deutschen Libretto, das dann von Ervin Spindler ins Tschechische übersetzt wurde. In der romantischen Tragödie sind Leidenschaften die treibenden Kräfte – Dalibors wildes Verlangen, den Tod des Freundes zu rächen, ebenso wie Miladas Entschlossenheit, Vergeltung für den Tod ihres Bruders zu üben. Ihre ursprüngliche Feindseligkeit wandelt sich in tiefe Liebe, die jedoch von den Kräften, die Dalibor zunächst gegen sich selbst gerichtet hatte, zerstört wird.

Regie: Jiri Nekvasil
Chor des Prager Nationaltheaters
Orchester des Prager Nationaltheaters, Jaroslav Kyzlink
Mit Michal Lehotsky (Dalibor), Adam Plachetka (Vladislav), Dana Buresova (Milada)