November, 2018

So11Nov(Nov 11)23:55Mo12(Nov 12)01:10MDRKonzert zum Gedenken an das Ende des I. Weltkrieges 1918Aufzeichnung aus der Peterskirche Leipzig23:55 - 01:10 (12) Konzert

Programm

Nicht wenige Künstler jener Generation, die den Krieg teils aktiv an der Front miterleben mussten, widmen sich in ihren Werken dieser Traumatisierung durch den Krieg. »Dir brach die Nacht schon ein«, vertont nach Hermann Hesse etwa Walter Braunfels bereits im ersten Kriegsjahr – im Angesicht des Sterbens, das er selbst als Soldat mit ansehen muss. Andere vielversprechende Talente, wie Ernest Farrar und Rudi Sephan, fielen an der Front. 1919 widmet Gustav Holst seinen im Krieg gefallenen Freunden eine »Ode To Death«, die jedoch die Zuversicht ausstrahlt, dass nicht zuletzt Toleranz die Menschheit heilen kann. Mit einem ebenso erschütternden wie eindringlichen Programm erinnern MDR Rundfunkchor und MDR Sinfonieorchester an das Ende des 1. Weltkrieges vor genau 100 Jahren.

X