Măcelaru dirigiert Saint-Saëns

© Foto: WDR

Heute vielen vor allem durch den »Karneval der Tiere« bekannt, wurde Camille Saint-Saëns seiner Zeit als Erneuerer der französischen Musik gefeiert. Auch in seinem sinfonischen Schaffen war es ihm, der alle klassischen Stile spielerisch beherrschte, ein Anliegen, die Identität der …

mehr…

Planet Schule: Wagnerwahn

© Foto: Wikipedia, gemeinfrei

Der Film »Wagnerwahn« begegnet dem streitbaren Komponisten kühn, eindringlich und auf Augenhöhe und lotet den Zusammenhang zwischen der Person Richard Wagners und seiner überwältigenden Musik aus. Wagners Leben ist extrem: ausschweifend, egomanisch, anarchisch bis zur Gesetzlosigkeit. Seine schillernde Androgynität, seine …

mehr…

Jörg Widmann – Versuch über die Fuge

© Foto: BR/Marco Borggreve

Jörg Widmanns »Versuch über die Fuge für Sopran, Oboe und Kammerorchester« brachte das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Jörg Widmann am 10.01.2020 im WDR Funkhaus auf die Bühne. Gemeinsam mit dem WDR Sinfonieorchester traten Sarah Maria Sun als Gesangs-Solistin …

mehr…

Dmitrij Schostakowitsch – Sinfonie Nr. 4

© Foto: ARD

Unter der Leitung seines damaligen Chefdirigenten Semyon Bychkov spielte das WDR Sinfonieorchester im März 2007 in der Kölner Philharmonie Dmitrij Schostakowitschs Sinfonie Nr. 4 c-Moll, op. 43. WDR Sinfonieorchester, Semyon Bychkov Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 4 c-Moll, op. 43 I. …

mehr…

Dmitrij Schostakowitsch – Sinfonie Nr. 5

© Foto: ARD

Unter der Leitung seines damaligen Chefdirigenten Semyon Bychkov spielte das WDR Sinfonieorchester im März 2007 in der Kölner Philharmonie Dmitrij Schostakowitschs Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 47. WDR Sinfonieorchester, Semyon Bychkov Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 47 I. …

mehr…

Leoš Janáček – Concertino JW VII/11

© Foto: WDR

Seit dem 18. Jahrhundert waren Bläser aus Böhmen und Mähren in ganz Europa berühmt – als Botschafter einer Tradition, in der sich bodenständiges Musikantentum mit ausgefuchster Virtuosität verband. Natürlich waren sie auch regelmäßig mit von der Partie, wenn die Meister …

mehr…

Nikolaj Rimskij-Korsakow – Scheherazade

© Foto: hr/Marco Borggreve

Alain Altinoglu, seit 2016 Musikdirektor der Oper in Brüssel, dirigiert Nikolaj Rimskij-Korsakows »Scheherazade«, op. 35, eine sinfonische Suite nach »Tausendundeine Nacht«. WDR Sinfonieorchester, Alain Altinoglu Nikolaj Rimskij-Korsakow: »Scheherazade«, op. 35 I. Das Meer und Sindbads Schiff II. Die Geschichte vom …

mehr…

Cristian Măcelaru dirigiert Mahler

© Foto: WDR/Joern Neumann

Festliche Paukenschläge zur Saisoneröffnung – und als Auftakt zu einer neuen Ära: Für seinen Einstand als Chefdirigent wählte Cristian Măcelaru neben Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 4 das kontrastreiche »Te Deum« von Antonin Dvořák, 1892 zur 400-Jahr-Feier der (angeblichen) Entdeckung Amerikas …

mehr…

Jukka-Pekka Saraste dirigiert Mahler

© Foto: WDR/Thomas Kost

Mahlers 5. Sinfonie gespielt vom WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste. Aufzeichnung aus der Kölner Philharmonie vom 05. Juli 2019. WDR Sinfonieorchester Köln, Jukka-Pekka Saraste Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll Werkeinführung zu Mahlers Symphonie Nr. 5…

Jukka-Pekka Saraste dirigiert Mahler

© Foto: WDR/Thomas Kost

»Kurzer, aber mächtig dumpf hallender Schlag (wie ein Axthieb).« Das schrieb Mahler in die Noten zu den berühmten Hammerschlägen, ein Schicksals-Symbol. Gustav Mahlers 6. Sinfonie von 1904 klingt tragisch, manchmal sogar verzweifelt. Im letzten Satz gibt es drei kurze, finale …

mehr…

Avner Dorman – After Brahms, Drei Intermezzi für Orchester

© Foto: WDR

Als Antonín Dvořák 1889 seine schwungvolle, musizierfreudige Sinfonie Nr. 8 komponierte, war er längst aus dem Schatten seines großen Freundes und Förderers Johannes Brahms herausgetreten – dem prägenden Einfluss des großen Vorbildes hat er sich indes nie so ganz entziehen …

mehr…

Ottorino Respighi – Trittico Botticelliano

© Foto: WDR/Joern Neumann

Ottorino Respighis »Trittico Botticelliano« für kleines Orchester spielte das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Cristian Măcelaru am 19.06.2020 in der Kölner Philharmonie. WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru Ottorino Respighi: Trittico Botticelliano

Anton Webern – Im Sommerwind

© Foto: WDR/Thomas Kost

WDR Sinfonieorchester Video 06.09.2020 12:18 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 3Anton Weberns »Im Sommerwind, Idyll für großes Orchester« spielte das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines damaligen Chefdirigenten Jukka-Pekka Saraste am 13.06.2015 in der Kölner Philharmonie. WDR Sinfonieorchester, Jukka-Pekka Saraste …

mehr…

Tigran Mansurian – Ubi est Abel frater tuus?

© Foto: WDR

»Ubi est Abel frater tuus?« von Tigran Mansurian, ein Konzert für Violoncello und Orchester, ist ein Auftragswerk des WDR und wird interpretiert von Cellist Jan Vogler und dem WDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines damaligen Chefdirigenten Semyon Bychkov. Live-Mitschnitt der …

mehr…

Orazio Benevoli – Missa in angustia pestilentiae

© Foto: WDR/Marco Kitzinger

Der WDR Rundfunkchor unter Leitung von Nicolas Fink führte Orazio Benevolis »Missa in angustia pestilentiae« in der Kölner Basilika St. Aposteln auf. Das Konzert fand unter Corona-Richtlinien am 25. September 2020 statt. WDR Rundfunkchor, Nicolas Fink Hartwig Groth (Violon), Roderick …

mehr…

Dmitrij Schostakowitsch – Klavierquintett g-Moll op. 57

© Foto: WDR

Dmitrij Schostakowitschs Klavierquintett in g-Moll, op. 57 wurde am 29.09.2019 von Musikern des WDR Sinfonieorchesters im WDR Funkhaus in Köln aufgeführt. Slava Chestiglazov, Jikmu Lee, Tomasz Neugebauer, Simon Deffner und Alexander Schimpf Werkeinführung zu Schostakowitschs Klavierquintett g-Moll, op. 57

Thomas Adès – Violinkonzert »Concentric Paths«

© Foto: WDR

Der 1971 geborene Brite Thomas Adès zählt zu den erfolgreichsten Komponisten der Gegenwart. In seinem 2005 uraufgeführten Violinkonzert wirkt unverkennbar das Modell des romantischen Virtuosenkonzerts nach. Vom eindringlichen Klageton des langsamen Mittelsatzes führt eine direkte Spur zur Sinfonie Nr. 11 …

mehr…

Leoš Janáček – Mládí (»Jugend«)

© Foto: WDR

Seit dem 18. Jahrhundert waren Bläser aus Böhmen und Mähren in ganz Europa berühmt – als Botschafter einer Tradition, in der sich bodenständiges Musikantentum mit ausgefuchster Virtuosität verband. Natürlich waren sie auch regelmäßig mit von der Partie, wenn die Meister …

mehr…

Claude Debussy – Konzertsuite »Pelléas et Mélisande«

© Foto: hr/Marco Borggreve

Alain Altinoglu, seit 2016 Musikdirektor der Oper in Brüssel, dirigiert die von ihm selbst arrangierte Konzertsuite aus dem lyrischen Drama »Pelléas et Mélisande« von Claude Debussy. Eine Aufnahme des WDR Sinfonie Orchesters vom 02.02.2019 aus der Kölner Philharmonie. WDR Sinfonieorchester, …

mehr…

Joseph Haydn – Sinfonie g-Moll Hob. I:39

© Foto: Marco-Borggreve

Das WDR Sinfonieorchester spielte am 26.01.2018 in der Kölner Philharmonie unter der Leitung von Andrea Marcon Joseph Haydns Sinfonie g-Moll. WDR Sinfonieorchester, Andrea Marcon Sinfonie g-Moll Hob. I:39 I.Allegro assai II. Andante III. Menuet IV. Finale. Allegro molto

Leonard Bernstein – Candide (Ouvertüre)

© Foto: WDR/Thomas Kost

Die Ouvertüre zur Operette »Candide« von Leonard Bernstein, gespielt vom WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste. Eine Aufzeichnung vom 16.05.2014 aus der Kölner Philharmonie.

André Jolivet – Concertino für Trompete, Streicher und Klavier

© Foto: WDR

Für den französischen Komponisten André Jolivet war Musik pure Magie, eine mystisch-kosmische Größe, mit der sich die Welt verzaubern ließ. »Diesseitige« Klänge schloss diese Haltung aber keineswegs aus, ganz im Gegenteil. Jolivets Concertino etwa zelebriert Spielfreude auf höchstem Niveau. Die …

mehr…

Dmitrij Schostakowitsch – Cellokonzert Nr. 2

© Foto: WDR

Dmitrij Schostakowitschs elegisch weitgesponnenes zweites Cellokonzert wurde 1966 bei einem festlichen Konzert zu seinem 60. Geburtstag uraufgeführt. Solist in diesem Mitschnitt ist der mehrfache ECHO-Preisträger Alban Gerhardt, der mit dem WDR Sinfonieorchester und seinem Chefdirigenten Jukka-Pekka Saraste im Anschluss zu …

mehr…

Franz Liszt – Totentanz

© Foto: WDR/Ariel Leuenberger

Unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste spielte das WDR Sinfonieochester am 31. Dezember 2016 in der Kölner Philharmonie Liszt´s »Totentanz«. Am Klavier spielt Dominic Chamot.

György Kurtág – Signs, Games and Messages

© Foto: WDR

Liya Yakupova (Violine), Laura Rayén Escanilla Rivera (Viola) und Simon Deffner (Violoncello) spielen Kurtágs »Signs, Games and Messages«. Aufzeichnung aus dem Funkhaus Wallrafplatz vom 04. November 2018.

Ludwig van Beethoven – Serenade D-Dur op. 8

© Foto: WDR

Liya Yakupova (Violine), Laura Rayén Escanilla Rivera (Viola) und Simon Deffner (Violoncello) spielen Beethovens Serenade in D-Dur. Aufzeichnung aus dem Funkhaus Wallrafplatz vom 04. November 2018.

Franz Schubert – Konzertstück D-Dur für Violine und Orchester

© Foto: WDR

Noch einmal ist Reinhard Goebel im Wien der Beethoven-Zeit unterwegs. Zu Salieris großem Schülerkreis zählte auch der junge Franz Schubert, dessen selten gespieltes Konzertstück D-Dur klassische Grazie und romantischen Virtuosenschwung verbindet. Aufzeichnung aus dem Funkhaus Wallrafplatz vom 14. Juni 2019.

Carl Maria von Weber – Klarinettenkonzert Nr. 1

© Foto: Jörg Widmann/Marco Borggreve

Das Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 von Carl Maria von Weber spielte Jörg Widmann mit dem WDR Sinfonoieorchester. Eine Aufzeichnung vom 28.09.2019 aus der Kölner Philharmonie. WDR Sinfonieorchester, Jörg Widmann Carl Maria von Weber – Konzert Nr. 1 f-Moll …

mehr…

Mozart – Konzert B-Dur für Fagott

© Foto: WDR

Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert B-Dur KV 191 für Fagott und Orchester wurden am 04.10.2019 vom WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Cristian Măcelaru im Funkhaus des WDR in Köln aufgeführt. Solist war Mathis Kaspar Stier Mitglied des WDR Sinfonieorchesters und …

mehr…

Henryk Wieniawski – Violinkonzert Nr. 1

© Foto: Ray Chen/J. Mac

Wieniawskis Violinkonzert Nr. 1 wurde von MusikerInnen des WDR Sinfonieorchesters unter der Leitung von Cristian Măcelaru und Ray Chen (Violine) am 17.01.2020 in der Kölner Philharmonie aufgeführt. WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru Ray Chen (Violine) Henryk Wieniawski: Konzert Nr. 1 fis-Moll …

mehr…