Arte Concert:
Verfügbar: 22.03.2021 bis 20.06.2021
Dauer: 90 Minuten Tag(s): Konzert, Symphonie

Wiedereröffnung der Staatsoper Berlin 2017

Staatsopernchor, Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim

Daniel Barenboim dirigiert <br />(© Foto: Arte/Thomas Bartilla)
© Foto: Arte/Thomas Bartilla
Video bei Arte Concert ansehen...

Staatsopernchor, Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim
Mit Diana Damrau (Sopran), Okka von der Damerau (Mezzosopran), Burkhard Fritz (Tenor), René Pape (Bass).

Die Festkonzerte zur Wiedereröffnung der Berliner Staatsoper begannen mit einem Event der Sonderklasse: »Staatsoper für alle« mit Beethovens Neunter Symphonie als Open-Air-Konzert auf dem Bebelplatz.
Seit 2010 war die Berliner Staatsoper Unter den Linden wegen aufwendiger Sanierungsarbeiten geschlossen. Pünktlich zum 275. Jubiläum des Opernhauses durften sich die Musikfreunde in der Hauptstadt nun darauf freuen, dass sich die Tore des traditionsreichen Hauses wieder öffnen. Am 1. Oktober durften Berlinerinnen und Berliner zusammen mit Gästen aus aller Welt das Haus bei musikalischen Führungen erkunden.
Schon am Abend vorher begann die festliche Konzertreihe zur Wiedereröffnung mit einem Paukenschlag: Beethovens Neunter Symphonie als »Staatsoper für alle« unter freiem Himmel auf dem Bebelplatz – ein Fest für alle Berliner!

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Berlin, Open-Air am Bebelplatz (01.10.2017)
Komponist(in): Beethoven, Ludwig van (1770-1827)
Orchester/Ensemble: Staatsopernchor Berlin, Staatskapelle Berlin
DirigentInnen: Daniel Barenboim (* 1942)

Werk(e):

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll, op. 125 »Ode an die Freude«