BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 10.07.2021
Dauer: 90 Minuten Tag(s): Konzert, Symphonische Dichtung, Violoncello

Klassik am Odeonsplatz 2021

Mit Sol Gabetta (Violoncello)

Endlich wieder Open Air!

Klassik am Odeonsplatz <br />(© Foto: BR/Marcus Schlaf)
© Foto: BR/Marcus Schlaf
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielt unter der Leitung des britischen Pultstars Daniel Harding. Stargast des Abends ist die argentinische Cellistin Sol Gabetta mit dem traumhaft poetischen Cellokonzert von Robert Schumann.

Pünktlich zum Sonnenuntergang um 21.15 Uhr gibt Daniel Harding den Auftakt zu einem sommerlich stimmungsvollen Klassik-Abend. Zu Beginn vermitteln die drei atmosphärischen Skizzen »La mer« von Claude Debussy impressionistischen Klangzauber und vielleicht sogar Urlaubsgefühle. Zum Abschluss dirigiert Harding die Suite von 1919 aus Igor Strawinskys Erfolgsballett »L'oiseau de feu - Der Feuervogel« - ein rauschhaftes Finale.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Daniel Harding
Sol Gabetta (Violoncello)

Claude Debussy: La Mer
Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester, a-Moll po.129
Igor Strawinsky: Der Feuervogel (Suite 1919)

Weitere Informationen:
Prädikat: Empfehlung der Redaktion
Aufführungsort: München, Odeonsplatz (10.07.2021)
Komponist(in): Debussy, Claude (1862-1918), Schumann, Robert (1810-1856), Strawinsky, Igor (1882-1971)
Orchester/Ensemble: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO)
DirigentInnen: Daniel Harding (* 1975)
Solist(en): Sol Gabetta (Violoncello)

Werk(e):

Claude Debussy: La Mer
Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester, a-Moll po.129
Igor Strawinsky: Der Feuervogel (Suite 1919)