BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 26.04.2022
Dauer: 44 Minuten Tag(s): Dirigent, Dokumentation

Zubin Mehta – Musik hat keine Grenzen

Einer der großen Dirigenten unserer Zeit

Zubin Mehta <br />(© Foto: BR/Peter Meisel)
© Foto: BR/Peter Meisel
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Der 85-jährige Dirigent Zubin Mehta, vor 85 Jahren im damaligen Bombay geboren, hat seit vielen Jahren seinen Lebensmittelpunkt in Florenz, wo er als musikalischer Direktor des Maggio Musicale Fiorentino seine eigene Bühne gefunden hat.

Zubin Mehtas engster Freund ist seit Jahrzehnten Daniel Barenboim. Ihre Wege kreuzen sich immer wieder. Im Mai 2021 dirigierte Mehta in Berlin an der Staatsoper Verdis Requiem, auch Barenboim war dabei. Und Daniel Barenboims Auftritt gemeinsam mit Mehta in Florenz im Juli 2021 mit dem ersten Klavierkonzert von Johannes Brahms war eine weitere Gelegenheit, beide im Zusammenspiel zu beobachten und im gemeinsamen Gespräch über einander und über die Welt der Musik zu befragen. Zu den alten Freunden und Weggefährten gehört auch Alexander Pereira, der seit seinem Weggang von der Scala der Intendant des Maggio Musicale Fiorentino in Florenz ist und wie Mehta in Florenz lebt. Auch Pinchas Zukerman und Thomas Hampson erzählen über ihre Zusammenarbeit mit dem Maestro.

Bei »Oper für alle« in München erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer den großen Dirigenten Zubin Mehta bei der Arbeit und ganz privat. Neben den musikalischen Höhepunkten, die der Film bietet, entstand so vor allem auch ein intimes Porträt des Menschen Zubin Mehta. Wie bei allen wirklich großen Künstlerinnen und Künstler, gehen seine Einsichten weit über sein Fach hinaus. Nicht zuletzt ist auch seine persönliche Geschichte - die Geschichte eines sehr jungen Inders, der sich alleine auf den Weg nach Europa macht, und der in der westlichen Klassik seine Heimat findet - eine Geschichte für unsere Zeit.

Weitere Informationen:
DirigentInnen: Zubin Mehta (* 1936)