BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 23.05.2021
Dauer: 31 Minuten Tag(s): Alte Musik, Kammermusik, Violoncello

Wen-Sinn Yang spielt Bach-Suiten (4/6)

Cellosuite Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010

Wen-Sinn Yang <br />(© Foto: Wen-Sinn Yang/wildundleise.de)
© Foto: Wen-Sinn Yang/wildundleise.de
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Aus Johann Sebastian Bach »Sechs Suiten für Violoncello solo«, BWV 1007-1012
Cellosuite Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010

Johann Sebastian Bachs 6 Suiten für Violoncello Solo gelten - ebenso wie Das Wohltemperierte Klavier oder die Sonaten und Partiten für Violine - als Opus Ultimum der Instrumentalmusik.

Mit seiner Interpretation sämtlicher Suiten erschließt uns der Künstler Wen-Sinn Yang auf meisterhafte Weise den Zauber und die Tiefe dieses nicht nur für Cellisten faszinierenden Zyklus. Aufgenommen in der Schlichtheit der romanischen Kirche St. Servatius in den oberbayerischen Alpen entsteht eine hochkonzentrierte Atmosphäre für die Musik von Johann Sebastian Bach.

Die gleichermaßen zeitlose wie persönliche Interpretation durch Wen-Sinn Yang lässt der reinen Musik wie auch der Spiritualität der Werke ihren Raum und wird in der bildlichen Umsetzung zu Meditation und Kunstgenuß.

In kurzen Einführungen zu den Suiten und erläutert Wen-Sinn Yang seine Herangehensweise an Bachs Musik und zu diesem Zyklus.

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Schleching (Chiemgau), Kirche St. Servatius (2005)
Komponist(in): Bach, Johann Sebastian (1685-1750)
Solist(en): Wen-Sinn Yang (Violoncello)

Werk(e):

Johann Sebastian Bach: Cellosuite Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010