3Sat Mediathek:
Verfügbar: 17.09.2022 bis 17.10.2022
Dauer: 120 Minuten Tag(s): Konzert, Violoncello

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2022

Mit Gautier Capuçon (Violoncello)

Gautier Capuçon <br />(© Foto: 3Sat/ZDF/Anoush Abrar)
© Foto: 3Sat/ZDF/Anoush Abrar
Video bei 3Sat Mediathek ansehen...

Vor der Traumkulisse von Schloss Schönbrunn laden die Wiener Philharmoniker zum Sommernachtskonzert. Angesichts des Kriegs in der Ukraine ist die Mission: Völkerverständigung durch Musik! Dem berühmten Orchester liegt es sehr am Herzen, die verbindende Kraft der Musik in den Vordergrund zu stellen. Den paneuropäischen Gedanken stärken die Wiener Philharmoniker durch die besondere Programmauswahl. Solist des Abends ist Cellist Gautier Capuçon.

Wiener Philharmoniker, Andris Nelsons
Gautier Capuçon (Violoncello)

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre Nr. 3 zu »Leonore«, op. 72
Mykola Lysenko: Valse »La Séparation«
Arturs Maskats: Tango für symphonisches Orchester
Camille Saint-Saëns: Konzert für Violoncello Nr. 1, op. 33
Gioacchino Rossini: Ouvertüre zu »La gazza ladra«
Georges Enescu: Rumänische Rhapsodie Nr. 1, op. 11/1
Bedrich Smetana: Ouvertüre zu »Die verkaufte Braut«
Antonin Dvorák: Slawischer Tanz in e-Moll, op. 72/2

Wien, Schloss Schönbrunn, Juni 2022

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Wien, Schloss Schönbrunn (Juni 2022)
Komponist(in): Beethoven, Ludwig van (1770-1827), Saint-Saëns, Camille (1835-1921), Rossini, Gioacchino (1792-1868), Enescu, George (1881-1955), Smetana, Bedřich (1824-1884), Dvořák, Antonín (1841-1904)
Orchester/Ensemble: Wiener Philharmoniker
DirigentInnen: Andris Nelsons (* 1978)
Solist(en): Gautier Capuçon (Violoncello)

Werk(e):

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre Nr. 3 zu »Leonore«, op. 72
Mykola Lysenko: Valse »La Séparation«
Arturs Maskats: Tango für symphonisches Orchester
Camille Saint-Saëns: Konzert für Violoncello Nr. 1, op. 33
Gioacchino Rossini: Ouvertüre zu »La gazza ladra«
Georges Enescu: Rumänische Rhapsodie Nr. 1, op. 11/1
Bedrich Smetana: Ouvertüre zu »Die verkaufte Braut«
Antonin Dvorák: Slawischer Tanz in e-Moll, op. 72/2