3Sat Mediathek:
Laufzeit: 09.07.2022 bis 08.08.2022 Video leider nicht mehr verfügbar.
Dauer: 95 Minuten Tag(s): Chor, Konzert, Symphonie, Symphonische Dichtung

Rheingau Musik Festival 2022

Eröffnungskonzert aus dem Kloster Eberbach, Juni 2022

hr-Sinfonieorchester <br />(© Foto: ZDF und HR/Benjamin Knabe)
© Foto: ZDF und HR/Benjamin Knabe
Video bei 3Sat Mediathek ansehen...

»Alles was Odem hat, lobe den Herrn!« - 400 Jahre Erfindung des Buchdrucks beging man 1840 in Leipzig, als der »Lobgesang« Felix Mendelssohn Bartholdys erstmals erklang. Eindeutig mit Beethovens 9. Sinfonie, aber auch den Oratorien Bachs und Händels im Ohr hatte sich Mendelssohn an ein musikalisches Experiment gewagt: Sinfonie und Kantate wollte er zusammenbringen. Sein »Lobgesang« ist eine Festsinfonie im allerbesten Sinne des Wortes, die von ergreifender Innigkeit bis hin zu überwältigender Klangfülle alles zu bieten hat.

MDR-Rundfunkchor
hr-Sinfonieorchester, Alain Altinoglu
Mit Katharina Konradi (Sopran), Miriam Albano (Mezzosopran) und Charles Castronovo (Tenor)

Antonín Dvorák: Sinfonische Dichtung »Das goldene Spinnrad« op. 109
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 »Lobgesang«

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Kloster Eberbach, Basilika (Juni 2022)
Komponist(in): Dvořák, Antonín (1841-1904), Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809-1847)
Orchester/Ensemble: MDR Rundfunkchor, hr-Sinfonieorchester (Frankfurt)
DirigentInnen: Alain Altinoglu (* 1975)

Werk(e):

Antonín Dvorák: Sinfonische Dichtung »Das goldene Spinnrad« op. 109
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 »Lobgesang«