BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 25.03.2017
Dauer: 50 Minuten Tag(s): Alte Musik, Hammerklavier, Historisch informiert, Klavier, Klavierabend, Lange Nacht der Clavier-Musik 2017

Lange Nacht der Clavier-Musik – Christine Schornsheim

Beethoven, Onslow, Hässler, Ries und Cramer

Christine Schornsheim <br />(© Foto: BR)
© Foto: BR
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Christine Schornsheim beim Jubiläumskonzert der Reihe »Musica Antiqua«. Die Pianistin spielt Werke von Beethoven, Onslow, Hässler, Ries und Cramer auf einem Hammerflügel von Nannette Streicher, Wien, aus dem Jahr 1804.

Christine Schornsheim
Hammerflügel (von Nannette Streicher, Wien, um 1804)

Johann Baptist Cramer: Variationen über Mozarts »Ein Mädchen oder Weibchen«
Johann Wilhelm Hässler: Chanson russe variée op. 9
Ludwig van Beethoven: Zehn Variationen über eine Arie aus »Falstaff« von A. Salieri
George Onslow: Introduction und Variationen über »Au claire de la lune«
Ferdinand Ries: Fantasie Nr. 2 für Pianoforte über Themen aus Mozarts »Le Nozze di Figaro«

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Nürnberg, Aufsess-Saal im Germanischen Nationalmuseum (25.03.2017)
Komponist(in): Beethoven, Ludwig van (1770-1827), Onslow, George (1784-1853), Häßler, Johann Wilhelm (1747-1822), Ries, Ferdinand (1784-1838)
Solist(en): Christine Schornsheim (Cembalo)

Werk(e):

Johann Baptist Cramer: Variationen über Mozarts »Ein Mädchen oder Weibchen«
Johann Wilhelm Hässler: Chanson russe variée op. 9
Ludwig van Beethoven: Zehn Variationen über eine Arie aus »Falstaff« von A. Salieri
George Onslow: Introduction und Variationen über »Au claire de la lune«
Ferdinand Ries: Fantasie Nr. 2 für Pianoforte über Themen aus Mozarts »Le Nozze di Figaro«