Arte Concert:
Verfügbar: 24.10.2022 bis 22.01.2023
Dauer: 59 Minuten Tag(s): Crossover, Kontrabass, Konzert

Kontrabass virtuos!

25 Jahre Ensemble BASSIONA AMOROSA

Aus dem Kulturforum Görlitzer Synagoge

Ensemble Bassiona Amorosa <br />(© Foto: Arte)
© Foto: Arte
Video bei Arte Concert ansehen...

Was auf den ersten Blick exotisch anmutet, bezaubert, sobald die ersten Töne erklingen. Die Musiker entlocken ihren riesigen Instrumenten Klänge, die man nicht erwartet, von schwelgerischer Romantik bis zum »fetzigen« Csardas.
Und das Publikum ist fasziniert, amüsiert – und begeistert.

Ein ungewöhnliches und ziemlich einmaliges Ensemble: aktuell bis zu 10 Mitglieder aus 8 Ländern (darunter Südkorea, Ukraine, Russland, Georgien, Serbien und Armenien), ausgezeichnet mit dem »Europäischen Quartettpreis«, dem ECHO Klassik und dem OPUS. Nach weit über 600 Konzerten in Europa, Asien und den USA (mit Standing Ovations in der Carnegie Hall) feiert BASSIONA AMOROSA sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Konzert im Kulturforum der Görlitzer Synagoge.
Ein besonderer Konzertort: das Kulturform der Görlitzer Synagoge.
Die Synagoge in Görlitz ist die einzige sächsische Synagoge, die bei den Novemberpogromen 1938 nicht zerstört wurde. Nach jahrzehntelangem Verfall wurde sie von 1991 an fast dreißig Jahre lang restauriert und bietet mit ihrem exquisiten Jugendstil-Dekor und einer hervorragenden Akustik den idealen Rahmen für dieses ungewöhnliche Konzert.

Besetzung BASSIONA AMOROSA
Artem Chirkov - Russland/St.Petersburg
Jan Jirmasek - Tschechien/ Karlovy Vary
Ljubinko Lazic - Serbien/Belgrad
Andrew Lee - Südkorea/Wuppertal
Giorgi Makhoshvili - Georgien/München
Roman Patkoló - Slowakei/Zürich
Onur Özkaya - Türkei/Istanbul
Andrej Shynkevich - Weissrussland/ St. Petersburg
Milana Chernyavska Pianistin - Ukraine/München
Lilian Akopova Pianistin - Armenien/Wien/München
Als Gast: Alex Jacobowitz (1960 in New York geboren) Er ist Marimbaphon-Spieler und wird das Kontrabass-Konzert mit zwei Stücken um eine weitere Klangfarbe bereichern.

Aufzeichnung vom 23. Oktober 2022 im Kulturforum der Synagoge, Görlitz.

Weitere Informationen:
Prädikat: Innovativ
Aufführungsort: Görlitz, Kulturforum der Synagoge (23. Oktober 2022)