BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 02.12.2019
Dauer: 47 Minuten Tag(s): Konzert, Symphonie

Jansons dirigiert Brahms Symphonie Nr. 4

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Mariss Jansons <br />(© Foto: BR/Peter Meisel)
© Foto: BR/Peter Meisel
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

In der Nacht zum 1. Dezember 2019 verstarb der weltweit gefeierte Dirigent Mariss Jansons. Erst kürzlich fingen die BR-Fernsehkameras noch einmal die unvergleichliche Atmosphäre eines Konzerts mit dem Maestro ein. Die absolute Hingabe des Dirigenten, das innige Verständnis zwischen Mariss Jansons und seinem Orchester, die spürbare Sympathie zwischen Dirigent und Publikum machten auch dieses Konzert am 11. Oktober 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz zu einem musikalisch wie menschlich besonderen Moment. Gespielt wurde die Symphonie Nr. 4 von Johannes Brahms, in der der Komponist gleichsam die Summe seines Schaffens zog und die er mit einer Passacaglia von geradezu niederschmetternder Gewalt krönte.

Weitere Informationen:
Aufführungsort: München, Herkulessaal der Residenz (11. Oktober 2019)
Komponist(in): Brahms, Johannes (1833-1897)
DirigentInnen: Mariss Jansons (1943–2019)

Werk(e):

Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 in e-Moll op. 98