BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 09.02.2020
Dauer: 35 Minuten Tag(s): Konzert, Symphonie

Gardiner dirigiert Schumann

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

John Eliot Gardiner <br />(© Foto: BR)
© Foto: BR
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

John Eliot Gardiner dirigierte im Mai 2019 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. In diesem Konzert schloss er die vierte Symphonie von Robert Schumann unmittelbar an die Arie »Ach neige, du Schmerzensreiche« aus Schumanns Faust-Szenen an. Anna Prohaska singt Gretchens verzweifeltes Gebet »Ach neige, du Schmerzensreiche« aus Robert Schumanns Faust-Szenen, begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Am Pult stand der britische Dirigent John Eliot Gardiner, der unmittelbar im Anschluss an die Arie Schumanns Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120 dirigierte. Dieses Werk, dessen vier Sätze ohne Pausen ineinander übergehen, trägt Züge einer symphonischen Fantasie, ohne allerdings die klassische Formteilung der Symphonie aufzugeben. Gardiners Kunstgriff, in dieser Aufführung bereits von der Arie lückenlos in die Symphonie überzugehen, gibt dem Abend eine faszinierende Geschlossenheit der Dramaturgie.

Weitere Informationen:
Aufführungsort: München, Herkulessaal der Residenz (Mai 2019)
Orchester/Ensemble: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO)
DirigentInnen: John Eliot Gardiner (* 1943)
SängerInnen: Anna Prohaska (Sopran)

Werk(e):

Schumann: »Ach neige, du Schmerzensreiche« aus den Faust-Szenen
Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120