Arte Concert:
Verfügbar: 03.12.2022 bis 03.12.2023
Dauer: 148 Minuten Tag(s): Oper

Fromental Halévy: La Tempesta

Wexford Festival Opera 2022

Die erste moderne Aufführung der Adaption von Shakespeares spätem Meisterwerk »Der Sturm«

Fromental Halévy: La Tempesta <br />(© Foto: Arte)
© Foto: Arte
Video bei Arte Concert ansehen...

Wexford Festival Opera zeigt die erste moderne Aufführung der Adaption von Shakespeares spätem Meisterwerk »Der Sturm« des französischen Komponisten Fromental Halévy. Es dirigiert Francesco Cilluffo, Regie führt Roberto Catalano.

Heute ist Halévy (ein französischer Komponist des 19. Jahrhunderts) vor allem für seine erfolgreiche Oper La Juive bekannt, obwohl er im Laufe seines Lebens etwa 40 Opern komponierte. Die Oper in drei Akten La Tempesta ist frei nach einem der letzten Stücke Shakespeares, Der Sturm, gestaltet. Da die Musik im Mittelpunkt des Stücks steht, ist es kaum verwunderlich, dass es mehr Opern inspiriert hat als jedes andere Werk Shakespeares.

Inszenierung: Roberto Catalano
Choreographie: Luisa Baldinetti
Bühne: Emanuele Sinisi
Kostüme: Ilaria Ariemme
Licht: D.M. Wood
Wexford Festival Orchestra, Francesco Cilluffo

Mit Jade Phoenix (Ariele), Hila Baggio (Miranda), Rory Musgrave (Alsonso), Giulio Pelligra (Fernando), Nikolay Zemlianskikh (Prospero), Richard Shaffrey (Antonio), Giorgi Manoshvili (Calibano)

Fromental Halévy: La Tempesta

Aufzeichnung vom 3. November 2022 in der Wexford Festival Opera

Weitere Informationen:
Prädikat: Empfehlung der Redaktion
Aufführungsort: Wexford Festival Opera (3. November 2022)
Komponist(in): Halévy, Fromental (1799-1862)
Orchester/Ensemble: Wexford Festival Orchestra
DirigentInnen: Francesco Cilluffo (*1979)
Regie: Roberto Catalano
Choreographie: Luisa Baldinetti

Werk(e):

Fromental Halévy: La Tempesta