Arte Concert:
Verfügbar: 15.12.2022 bis 07.06.2023
Dauer: 176 Minuten Tag(s): Oper

Fromental Halévy: Die Jüdin

Grand Théâtre de Genève 2022

»Die Jüdin« am Grand Théâtre de Genève <br />(© Foto: GTC/Dougados Magali)
© Foto: GTC/Dougados Magali
Video bei Arte Concert ansehen...

1835 entstand Fromental Halévys Oper über die Jüdin Rachel, die vom Reichsfürsten von Konstanz verführt wird, dem Kardinal der Stadt die Stirn bietet und lieber in den Tod geht, als ihrem Glauben abzuschwören. Die Geschichte spielt im 15. Jahrhundert. In Lausanne wurde sie unter der Leitung von Marc Minkowski und in der Regie von David Alden auf die Bühne gebracht.

Inszenierung: David Alden
Kostüme: Jon Morrell
Licht: D.M. Wood
Chœur du Grand Théâtre de Genève
Orchestre de la Suisse Romande, Marc Minkowski

Mit Ruzan Mantashyan (Rachel), Dmitry Ulyanov (Der Kardinal von Brogni), John Osborn (Eléazar), Ioan Hotea (Léopold), Elena Tsallagova (Prinzessin Eudoxie), Leon Košavić (Ruggiero / Albert)

Grand Théâtre de Genève, September 2022

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Genf, Grand Théâtre de Genève (September 2022)
Komponist(in): Halévy, Fromental (1799-1862)
Orchester/Ensemble: Choeur du Grand Théâtre de Genève, Orchestre de la Suisse Romande
DirigentInnen: Marc Minkowski (* 1962)
Regie: David Alden

Werk(e):

Fromental Halévy: Die Jüdin