BR-KLASSIK:
Verfügbar: 15.10.2022 bis 13.04.2023
Dauer: 117 Minuten Tag(s): Konzert, Lied, Symphonie

Festkonzert in der Meistersingerhalle

100 Jahre Staatsphilharmonie Nürnberg

Uraufführung der 5. Symphonie der russisch-amerikanische Komponistin Lera Auerbach

Dirigentin Joana Mallwitz <br />(© Foto: BR/Paul-Georg Busse)
© Foto: BR/Paul-Georg Busse
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

In die aktuelle Konzertsaison startet die Staatsphilharmonie Nürnberg mit einer Festwoche zum 100-jährigen Jubiläum. 1922 übernahm die Stadt Nürnberg das Opernorchester in kommunale Verantwortung und legte es mit einem privaten Symphonieorchester zusammen: Die Nürnberger Philharmoniker waren geboren. Heute als Staatsphilharmonie Nürnberg ist es das zweitgrößte Opernorchester Bayerns, sticht aber unter der Ägide von GMD Joana Mallwitz auch als versiertes Konzertorchester hervor.

Staatsphilharmonie Nürnberg, Joana Mallwitz
Marlis Petersen (Sopran)

Lera Auerbach: Symphonie Nr. 5 (Uraufführung)
Richard Strauss
- »Morgen«, op. 27, Nr. 4
- »Beim Schlafengehen«, op. 150, Nr. 3
- »Cäcilie«, op. 27, Nr. 2
- »Rosenkavalier-Suite«
- »Salome« Schleiertanz und Schlussgesang

Meistersingerhalle Nürnberg, 15.10.2022

Weitere Informationen:
Prädikat: Uraufführung
Aufführungsort: Nürnberg, Meistersingerhalle (15.10.2022)
Komponist(in): Auerbach, Lera (* 1973), Strauss, Richard (1864-1949)
Orchester/Ensemble: Staatsphilharmonie Nürnberg
DirigentInnen: Joana Mallwitz (* 1986)
SängerInnen: Marlis Petersen (Sopran)

Werk(e):

Lera Auerbach: Symphonie Nr. 5 (Uraufführung)
Richard Strauss: »Morgen«, op. 27, Nr. 4
Richard Strauss: »Beim Schlafengehen«, op. 150, Nr. 3
Richard Strauss: »Cäcilie«, op. 27, Nr. 2
Richard Strauss: »Rosenkavalier-Suite«
Richard Strauss: »Salome« Schleiertanz und Schlussgesang