Arte Concert:
Verfügbar: 02.05.2022 bis 30.07.2022
Dauer: 102 Minuten Tag(s): Spielfilm, Tanz

Carlos Sauras »Carmen«

Mit Antonio Gades, Paco de Lucía und Laura del Sol

Bizets »Carmen« in Flamenco

Antonio Gades und Laura del Sol <br />(© Foto: Arte/ZDF/DEFA-Stiftung)
© Foto: Arte/ZDF/DEFA-Stiftung
Video bei Arte Concert ansehen...

Mit Carlos Sauras Filmadaption von »Carmen« besetzt die spanische Filmgeschichte einen herausragenden Platz in der Auswahl von ARTE Kino Classics, der Filmreihe zum europäischen Filmerbe: Ein Flamenco-Ensemble probt eine spanische Version des Dramas von Prosper Mérimée. Antonio, der Hauptdarsteller, verliebt sich in Carmen, die Haupttänzerin. Ihre Beziehung entwickelt sich zu einem fatalen Liebesdrama. »Carmen« war ein Überraschungserfolg des Kinojahres 1983 und wurde in Cannes mit dem Preis für den besten künstlerischen Beitrag ausgezeichnet.

Ein Musik- und Tanzensemble probt eine Flamenco-Interpretation der »Carmen«-Geschichte. Der Produzent und Haupttänzer ist Antonio, dargestellt von dem international bekannten Flamencotänzer Antonio Gades. Im Film reist Antonio auf der Suche nach einer Protagonistin nach Sevilla, dort findet er seine Hauptdarstellerin und seine Nemesis. Ihre widerspenstige Würde sticht ihm sofort ins Auge. Antonio modelliert Carmen, bringt ihr bei, wie man den Tanz fühlt. Doch von Anfang an steht fest: Carmen ist unberechenbar und unbezähmbar. Antonio wird am Ende seine Schöpfung zerstören.

In seiner Adaption des »Carmen«-Stoffs thematisiert Carlos Saura einen kulturellen Antagonismus: den zwischen der im Flamenco präsenten Volkskultur und der Interpretation des Stoffs in der Oper von Bizet. Saura zeigt quasi dokumentarisch den Prozess der tänzerischen Annäherung an das Thema und verwebt die Inszenierung mit der filmischen Fiktion, wenn sich Antonio rettungslos in seine Protagonistin verliebt.

Seine Authentizität verdankt der Film der Präsenz von Antonio Gades (1936-2004), der durch seine Zusammenarbeit mit Carlos Saura und durch seine Mitwirkung in Sauras Flamenco-Trilogie dem breiten Publikum bekannt wurde. Gades, der sich in seiner beeindruckenden Karriere als Tänzer, Choreograph und Ballettdirektor intensiv mit der spanischen Tanzkultur auseinandersetzte, hat aus dem klassischen Flamenco eine neue Form des handlungsbezogenen Balletts entwickelt und ging mit seinem Ensemble Compañía Antonio Gades weltweit auf Tournee.

Choreographie: Antonio Gades, Carlos Saura
Mit Laura del Sol (Carmen), Antonio Gades (Antonio), Paco de Lucía (Paco), Marisol ( Pepa Flores)

Weitere Informationen:
Komponist(in): Bizet, Georges (1838-1875)
Regie: Carlos Saura
Choreographie: Antonio Gades