BR-KLASSIK:
Verfügbar seit: 21.03.2021
Dauer: 72 Minuten Tag(s): Konzert, Overtüre, Symphonie, Violine

BR-KLASSIK: 75 Jahre Bamberger Symphoniker

Jakub Hrusa (Dirigent), Nikolaj Szeps-Znaider (Violine)

Die Bamberger Symphoniker <br />(© Foto: Stiftung Bamberger Symphoniker/glaescher.de/Jörg Gläscher)
© Foto: Stiftung Bamberger Symphoniker/glaescher.de/Jörg Gläscher
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Die Bamberger Symphoniker feiern in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Seit Jahrzehnten gehören sie zu den Spitzenorchestern Europas und sind weltweit auf allen wichtigen Konzertpodien zu Gast. BR-KLASSIK strahlt das Festkonzert der Bamberger Symphoniker aus - im Hörfunk, Fernsehen und online. Am Pult steht der langjährige Ehrendirigent Christoph Eschenbach. Die Schirmherrschaft hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder übernommen.

Auf dem Programm stehen Beethovens Ouvertüre »Leonore« Nr. 3 op.72b, sein Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.61 und die »Eroica«, Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55.

Durch das Programm führt Tobias Föhrenbach. Auf ARD-Alpha und im live-Stream werden in der Pause ein Pausenfilm zu Geschichte und Gegenwart der Bamberger Symphoniker sowie ein Gespräch mit dem Intendanten des Orchesters, Markus Axt, zu sehen sein.

Bamberg, Joseph-Keilberth-Saal, 18.3.2021

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Bamberg, Konzerthalle, Joseph-Keilberth-Saal (18.3.2021)
Komponist(in): Beethoven, Ludwig van (1770-1827)
Orchester/Ensemble: Bamberger Symphoniker
DirigentInnen: Christoph Eschenbach (* 1940)

Werk(e):

Beethoven: Ouvertüre »Leonore« Nr. 3, op.72b
Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op.61
Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 »Eroica«