Arte Concert:
Verfügbar: 15.05.2021 bis 09.05.2022
Dauer: 118 Minuten Tag(s): Oper

»Ariane et Barbe-Bleue« von Paul Dukas

Opéra de Lyon 2021

Inszenierung von Àlex Ollé, La Fura dels Baus

»Ariane et Barbe-Bleue« von Paul Dukas an der Opéra de Lyon <br />(© Foto: Opéra de Lyon/Mar Flores Flo)
© Foto: Opéra de Lyon/Mar Flores Flo
Video bei Arte Concert ansehen...

»Das was erlaubt ist, bringt uns nicht weiter« singt Ariadne. Als Braut zieht sie in Herzog Blaubarts Burg, um das verbotene Zimmer zu finden, wo ihre Vorgängerinnen eingeschlossen sind. Katarina Karnéus in der Titelrolle macht sich stimmgewaltig zusammen mit Anaïk Morel als ihre Amme auf die Suche und steigt mutig hinab in den Keller.
Das Werk, das auf dem berühmten Märchen von Charles Perrault beruht, räumt den weiblichen Protagonisten besonders viel Raum ein: Sieben der zwölf Figuren sind Frauen. Dazu zieht sich das Thema Freiheit als Leitmotiv durch das gesamte Libretto – die Oper kann also mit Fug und Recht als feministisch bezeichnet werden.

Inszenierung: Àlex Ollé, La Fura dels Baus
Studio de l'Opéra de Lyon
Orchestre de l'Opéra de Lyon, Lothar Koenigs
Mit Katarina Karnéus (Ariane), Tomislav Lavoie (Barbe-Bleue)

Aufzeichnung aus dem März 2021 in der Opéra de Lyon

Weitere Informationen:
Prädikat: Selten gespielt
Aufführungsort: Lyon, Opéra (März 2021)
Komponist(in): Dukas, Paul (1865-1935)
Orchester/Ensemble: Orchester der Opéra de Lyon
DirigentInnen: Lothar Koenigs (* 1965)
SängerInnen: Katarina Karnéus (Mezzosopran), Tomislav Lavoie (Bass)
Regie: Àlex Ollé, La Fura dels Baus

Werk(e):

Paul Dukas: »Ariane et Barbe-Bleue«