BR-KLASSIK:
Verfügbar: 09.10.2022 bis 07.01.2023
Dauer: 119 Minuten Tag(s): Kammermusik, Klavier, Violine

10 Jahre »unerHÖRT!«

Jubiläumskonzert mit Daniel Hope

Daniel Hope <br />(© Foto: Daniel Hope/Daniel Waldhecker)
© Foto: Daniel Hope/Daniel Waldhecker
Video bei BR-KLASSIK ansehen...

Im allerersten »unerHÖRT!«-Konzert 2012 gab Daniel Hope in Erlangen ein spektakuläres Solo-Recital. Nun kehrt der Stargeiger zurück in den Redoutensaal, um mit uns das zehnjährige Bestehen der Reihe zu feiern.

Im Gepäck hat er Partituren von drei Komponisten, die ihm besonders am Herzen liegen: Alfred Schnittke, dessen polystilistische, zutiefst existentielle Musik er schon seit seiner Jugend bewundert; Valentin Silvestrov, dessen Werke ihre Kraft aus der Stille heraus entfalten; und Jake Heggie, der ein brandneues Stück für Hope und seinen langjährigen Kammermusik-Partner Alexey Botvinov komponiert hat.

Daniel Hope (Violine)
Alexey Botvinov (Klavier)

Alfred Schnittke: »Suite im alten Stil«, op. 80
Alemdar Karamanov: »Nachtgebet«
Alfred Schnittke: Violinsonate Nr. 1, op. 8
Valentin Silvestrov: »Pastorale 2020«
Jake Heggie: »Fantasy Suite 1803« (Uraufführung, Auftragswerk des Beethoven-Hauses Bonn)

Redoutensaal Erlangen, 09.10.2022

Weitere Informationen:
Aufführungsort: Erlangen, Redoutensaal (09.10.2022)
Komponist(in): Schnittke, Alfred (1934-1998), Silvestrov, Valentin (* 1937)
Solist(en): Daniel Hope (Violine)