Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2019

© Foto: ZDF/rbb/Stefan Höderath3Sat, 07.03.2019, 20:15-22:00 Uhr. Aus dem Musée d’Orsay in Paris. Dirigent: Daniel Harding. Solist, Bryn Terfel (Bassbariton). Das Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2019 im Pariser Musée d’Orsay stand ganz im Zeichen deutsch französischer Freundschaft. Solist war der walisische Bassbariton Bryn Terfel. Um Kultur und musikalische Vielfalt der beiden Nationen zu zeigen, hatte Daniel Harding, Musikdirektor des Orchestre de Paris und ständiger Gastdirigent der Berliner Philharmoniker, Werke von Richard Wagner, Hector Berlioz und Claude Debussy ausgewählt.

Programm:
– Richard Wagner: Karfreitagszauber aus der Oper »Parsifal«
– Hector Berlioz: Königliche Jagd und Sturm aus der Oper »Les Troyens«
– Claude Debussy: »Pelléas et Melisande« (Konzertsuite von Claudio Abbado nach der Orchestersuite, zusammengestellt von Erich Leinsdorf)
– Claude Debussy: »Prélude à l’après midi d’un faune«
– Hector Berlioz: Liebesszene aus »Romeo et Juliette«
– Richard Wagner: Wotans Abschied und Feuerzauber aus »Die Walküre« (Konzertfassung)

X